Geschichte des Vereins


Geschichte des Protect Security Mainz e.V.

 

Seit dem Jahr 2016 gibt es den DEMO-ORDNUNGSDIENST-MAINZ. Im Gründungsjahr starteten 3 Ordner unter dem Leiter Marcel Stöckling. Mit spärlicher Ausrüstung und unentgeltlich sorgen die Ordner für die Sicherheit beim Christopher Street Day (CSD)

 

Im Jahr 2017 gibt es beim DEMO-ORDNUNGSDIENST-MAINZ schon verschiedene Veranstaltungen die mit Ordnern abgesichert werden. Darunter fallen DEMONSTRATIONEN, Veranstaltungen, Sportveranstaltungen wie Marathons und Läufe in dem die Ordner die Strecke als Streckenposten für die Teilnehmer im Rahmen der Verkehrsabsicherung sicher machen und seit neuerem auch Fußballspiele des SV Gonsenheim 1919 e.V. in der Oberliga.

 

Auch die Ausrüstung hat sich mittlerweile verbessert neben den Ordner-westen und Funkgeräten gibt es nun auch einheitliche Einsatzkleidung für die Ordner.

 

Da nun mit den Steigenden Aufträgen und den Risiko-spielen des SV Gonsenheim 1919 e.V. in der Oberliga durch den Abstieg einiger Mannschaften eine Neue Sicherheitslage entsteht reichen die 3 Ordner nicht mehr somit begann Marcel Stöckling als Leiter Ordnungsdienst mehr und mehr Ordner aus dem Freunden und Bekanntenkreis anzuwerben das somit Mittlerweile eine Ordnermannschaft von 8 Ordnern auf Veranstaltungen Ihren Dienst verrichtet.

 

So kam auch der frühere Stellvertreter Ordnungsdienstleiter Marc Beckhaus a.D. zum DEMO-ORDNUNGSDIENST-MAINZ.

 

Im Jahr 2018 wurde der Name von DEMO-ORDNUNGSDIENST-Mainz zu Dogfight-Security-Service-Mainz geändert da der alte Name nicht mehr Zeitgemäß erschien.

 

Die Leitung im Dogfight-Security-Service-Mainz wurde auch abgeändert da Mitarbeiter mit Erfahrung im Bereich Sicherheit gesucht wurden.

 

Somit besteht die Neue Leitung aus:

Marcel Stöckling

Leiter

 

Pascal Stöckling

Stv. Leiter I

 

Oliver Thoma Bitz

Stv. Leiter II

 

Die Wichtigsten Leitgedanken der Neuen Leitung sind es sich in der Stadt und auf dem Sicherheitsmerkmal zu etablieren somit ist die Leitung immer darauf bedacht neben der Quantität auch die Qualität des Dogfight-Security-Service-Mainz zu verbessern. 

 

Der Teamgedanke ist bei uns sehr wichtig und das gute Miteinander der Mitarbeiter im Dogfight-Security-Service-Mainz steht für die Leiter an oberster Stelle.

 

Daher Hofft die Leitung auf viele neue Mitarbeiter um die Familie Dogfight-Security-Service-Mainz auch in den nächsten Jahren immer weiter voran zuführen.

 

Am 30.12.2018 kurz vor dem Jahreswechsel trafen sich in Mainz die 7 ehrenamtliche Mitarbeiter des Teams um aus dem ehrenamtlichen Security Service einen Verein zu gründen nach dem ganzen formellen wurde der Vorstand des Vereins gewählt und besteht aus folgenden Mitgliedern. 

 

Marcel Stöckling ( Vorsitzender) 

Pascal Stöckling ( 2. Vorsitzender) 

Jennifer Wonnerth ( Schriftführerin) 

Ronny Wohlfahrt ( Kassenwart) 

 

Am 29.03.2019 bekamen wir die erfreuliche Nachricht das auch das Amtsgericht Mainz den Dogfight Security Service Mainz als eingetragener Verein ins Vereins Register eingetragen hat.

 

Am 30.06.2019 beschloss die Mitgliederversammlung des Vereins den Namen zu Ändern weil der vereinsname nicht repräsentativ in der geselltschaft ist somit wurde Beschlossen den Namen Dogfight-Security-Service-Mainz zu Protect Security-Mainz zu ändern.

 

zudem wurden am 30.06.2019  beschlossen den Vorstand in den Funktionen Kassenwart und Schriftführung neu zu wählen wir Beglückwünschen zur Wahl des Kassenwartes David Konopka und zur Wahl der Schriftführerin Sabrina Dötsch Herzlichen Glückwunsch