Aktuelles / Einsätze 2020


+++ Jetzt erst recht Vereinsmitglied werden +++

 

 

 

Gerade in schweren Zeiten müssen wir zusammenstehen.

 

 

Wir sind aktuell mehr denn je auf deine Unterstützung angewiesen.

 

 

Die Vereinsmitgliedschaft im Protect Security Mainz e.V. ist ein Weg, uns über die Krise hinweg zu helfen.

 

 

Durch deinen Mitgliedsbeitrag trägst du dazu bei, dass der erste ehrenamtliche Sicherheitsdienste in Deutschland und Mainz bestehen bleibt und der Vereinsbetrieb in Zukunft gesichert ist.

 

 

Du unterstützt unsere vielfältigen Aufgabengebiete und Gruppentreffen, in denen sich die Mitglieder sowohl Aktive als auch Passive und queere Mitglieder vernetzten, austauschen und miteinander Spaß haben.

 

 

Der Mitgliedsbeitrag liegt zwischen 5  und 10 Euro monatlich. Interesse geweckt? Dann schickt uns einfach eine Mail an info@protect-security-mainz.de

 

 

Den Mitgliedsantrag gibt's auch hier zum online ausfüllen https//www.protect-security-mainz de

 


In dem nachstehenden PDF Dokument sind auch wir von der Bundesregierung verpflichtet unseren Vereinsbetrieb vorläufig einzustellen.

 

 

In Abschnitt III der Presseerklärung der BRD betreffend sind Vereine

 

Zitat aus der PK der Bundesregierung

 

III. Zu verbieten sind
 - Zusammenkünfte in Vereinen

 Wie lange die Maßnahmen zum Schutz gegen das Corona Virus aufrecht erhalten bleiben, bleibt abzuwarten.

 


Download
Bundesregierung - Aktuelles - Vereinbarungen
Bundesregierung - Aktuelles - Vereinbaru
Adobe Acrobat Dokument 716.0 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen unseren Mitgliederinnen Alles Gute zum Weltfrauentag



 

Samstag, 08:00 Uhr: Aufstehen, Kaffee und “Frühstück“.
Rückblick auf dieses Wochenende gehalten. Was haben wir denn so dieses Wochenende gemeinsam geleitest?


Freitag:
Vorbereitung für Sicherheitsdienst Vorbereitung der Einsatzunterlagen.


Samstag:
Sicherheitsdienst beim Stadtteilumzug in Mainz Gonsenheim mit 1 Bereichsleitung und 3 Sicherheitsmitarbeiter Alle eingesetzten ehrenamtlichen Kräfte hatten Gute Laune und Spaß bei der Arbeit Einsatzende um 18:00 Uhr.


Sonntag:
Sicherheitsdienst beim Stadtteilumzug in Mainz-Finthen Zug der Finther Lebensfreude mit viel guter Laune auch wenn das Wetter schon leicht einen Vorgeschmack auf den anstehenden Rosenmontag gibt. Feierabend um 17:00 Uhr


Montag (Rosenmontag):
Einsatzdienst Mainzer Rosenmontagsumzug mit 8 Mitarbeitern davon 1 Einsatzleiter, 1 Bereichsleiter, 1 Gruppenleiter und 5 Sicherheitsmitarbeitern. Das Wetter ist regnerisch  als wir uns am Treffpunkt mit der Kleppergarde treffen. Gute Laune bei allen trotz Regen Einsatzende 18:00 Uhr keine Vorkommnisse.


Dienstag
Der letzte Einsatztag für unser Team in der diesjährigen Fastnacht Mombach Helau
Nach einem regnerischen Rosenmontag war das Wetter in Mombach besser und alle eingesetzten Kräfte hatten Ihren Spaß nach dem Umzug gab es noch eine kleine End Feier mit dem Carnevalverein Kleppergarde Mainz-Gonsenheim 1877 e.V. standesgemäß mit Kaffee und Kreppel. Einsatzende 17:30 Uhr.

 

Wer sagt eigentlich, dass bei uns nicht für jeden was dabei ist und dass dieses Wochenende nichts los war?
Danke an ein großartiges Team, das dieses Wochenende unzählige Stunden gemeinsam ehrenamtlich geleistet hat und einen großartigen Job gemacht hat.
Danke an unseren Auftraggeber Carnevalverein Kleppergarde Mainz-Gonsenheim 1877 e.V. für eine Großartige Zusammenarbeit und für den vielen Spaß den wir mit euch hatten.
Insgesamt ein ruhiger Dienst bei der Mainzer Straßenfastnacht 2020
PS für die Vollständigkeit des Rückblicks übernehmen wir keine Garantie


 

Helau!

 

Die Fastnacht geht wieder los.

 

Das Polizeipräsidium Mainz und der Protect Security Mainz e.V. wünschen allen Närrinnen und Narrhalesen eine tolle Fünfte Jahreszeit!

 

Auch an Fastnacht setzen wir uns natürlich für Eure Sicherheit ein.

 

Dafür hat das Polizeipräsidium Mainz, in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt sowie dem Ministerium des Inneren und für Sport, die Kampagne "Mit Konfetti in der Blutbahn feiern.

 

Miteinander. Füreinander. Respect the Limit." ins Leben gerufen.

 

 

 

Die Idee zur Kampagne basiert auf dem Fastnachtslied "Konfetti in der Blutbahn" von Oliver Mager, der seinen Song zur Verfügung gestellt hat. Oliver Mager ist ein regional bekannter Komponist, Texter und Sänger.

 

Inhaltlich handelt der Text davon, auch ohne Alkohol im Blut ausgiebig Fastnacht (er)leben zu können und transportiert dabei die Botschaft eines friedlichen gemeinsamen Feierns.

 

Warum mit "Konfetti in der Blutbahn" feiern?

 

Übermäßiger Alkoholkonsum führt zu Trunkenheitsfahrten und ggf. auch zu schweren Verkehrsunfällen. Wie wir alle wissen kommt es im betrunkenen Zustand leider auch zu Pöbeleien, Belästigungen, Streitigkeiten sowie zu Körperverletzungsdelikten.

 

Dies ist nicht nur das ganze Jahr über so, sondern auch während der Fünften Jahreszeit der Fall. In den letzten Jahren muss die Polizei zudem auch verstärkt einen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen registrieren. Hier führt das so genannte "Komasaufen" immer wieder zu totalen Enthemmungen.

 

All das beeinflusst das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Und genau da soll unsere neue Kampagne ansetzen. "Mit Konfetti in der Blutbahn feiern. Miteinander. Füreinander. Respect the Limit." ist aus einem Fastnachtslied von Oliver Mager, einem Komponisten, Texter und Sänger entstanden, der seinen Titel und letztendlich auch sich selbst für die Kampagne zur Verfügung gestellt hat.

 

In seinem Lied gerät er während des Feierns an Fastnacht in eine Alkoholkontrolle und bläst 0,00 Promille. Er transportiert damit, dass auch ohne Alkohol gut „Miteinander“ gefeiert werden kann und man „Füreinander“ da sein soll.

 

Quelle Polizeipräsidium Mainz


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parallel zu "Mit Konfetti in der Blutbahn feiern. Miteinander. Füreinander." haben wir eine übergeordnete und ganzjährig gültige Kampagne mit dem Apell "Respect the Limit" entwickelt. Diese soll dazu sensibilisieren, seine eigenen und die Grenzen anderer zu respektieren und nicht zu überschreiten - in jeder Situation und in jedem Zustand.


Wir unterstützen diese Aktion auch gerne also denkt alle dran auch wenn Ihr Feiert respektiert unsere Hauptamtlichen und Ehrenamtliche Rettungskräfte und Sicherheitskräfte

 

Respect The Limit


 

Einsatzbericht zum Einsatz beim SV Rhinos Wiesbaden e.V.

 

Am Samstag den 15.02.2020 Sicherte ein teil unseres Teams das Basketballspiel der Rhine River

Rhinos in Wiesbaden ab.

 

Die Mitarbeiter wurden zur Absicherung der Gesamten Veranstaltung eingesetzt.

 

Es gab keine ausschreitungen.

 

Weitere Informationen zum SV Rhinos Wiesbaden erhaltet ihr

hier.